Arriva Drom

Die Pläne gab es schon länger, im Jahr 2014 hat es dann endlich begonnen. In der Verlängerung des Festplatzes wurde ein Grundstück erworben und die dazu benötige Baugenehmigung beantragt.
Somit stand dem Plan, eine eigene Lagerhalle zu errichten, nichts mehr im Wege.
 
2015 wurde das Fundament gegraben, im Frühjahr 2017 erfolgte das Aufschottern und Gießen der Bodenplatte. Die Grundfläche der Halle beträgt sechs mal zwölf Meter.

Am 27.06.2017 wurde dann endlich der erste Stein gesetzt. Die nächsten Wochen wurde weiter fleißig gemauert, bis im Oktober der Sturz und der Ringanker gesetzt wurden. Auf den hölzernen Dachstuhl wurden im Dezember noch Dachsteinziegel verlegt, so dass die Halle auch winterfest ist.

Anfang 2018 wurde dann noch ein Rolltor, sowie im hinteren Bereich eine Nottür eingesetzt.  

In den nächsten Monaten soll die Halle noch verputzt sowie die Fläche davor gepflastert werden.
Aber auch jetzt schon lagert endlich das ganze Material für das Maifest sowie für die Kirmes zusammen an einem Platz.

Bemerkenswert ist noch, dass die Arbeiten an der Lagerhalle überwiegend in Eigenleistung erfolgt sind. Unterstützung erlebte die Burschenschaft durch heimische Firmen in Form von Arbeitsgeräten und Material.

arriva76.de

#arriva76

Hessebuam- live bei Arriva 76 e.V.
Licher-Ausschank bei Arriva 76 e.V.
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Instagram Icon